Kampfelfenland
News & Info aktuell
02.06.2020
Mit vier Bildern..
im Gepck reiste ein Paar aus Oberusel bzw. aus Nordfriesland wieder in Richtung Heimat. Obwohl das diesjhrige Pfingstfest wegen Corona ausfallen mute, kamen zahlreiche Besucher am Samstag, Sonntag und am Montag zum Live-Painting. Das Foto zeigt das rundum glckliche Paar mit dem Bild, da ich am Sonntag gemalt habe.


02.06.2020
ber 7.500 Euro...
brachte die Spendenaktion fr Karin Azhar und ihren durch die Corona-Krise in finanzielle Nten geratenen Reiterhof ein. Die Fans von Barbara Clear machten es mglich, da der Reiterhof berleben kann. Groartig.


21.04.2020
Ein ganz besonderes Anliegen...
habe ich heute:

In der Nhe vom Ort Vilshofen in Schnerting lebt Karin Azhar. Karin hat einen Reiterhof mit 14 Therapiepferden, Verwandte der Islnder. Ihr Haupt-Augenmerk liegt dabei auf krperlich oder geistig eingeschrnkten Kindern und Erwachsenen, die mit diesen Pferden zu sich selbst finden.

Als ich vor einigen Jahren zu einem Besuch bei Karin auf dem Hof eingeladen war, lernte ich einen wirklich wertvollen Menschen kennen. Man knnte einen ganzen Aufsatz schreiben ber Karin, ein besonderes Erlebnis hat sich bei mir eingeprgt: Damals wollten wir fr die Reitstunde mit behinderten Kindern die Pferde von der Koppel holen, alles in ihrem Umfeld strahlte eine unglaubliche Harmonie und Frieden aus. Wir kamen auf die Weide, und ich wusste wirklich nicht, welches Pferd ich nun zum Mitgehen berreden sollte. Karin sagte nur, sie entscheiden das fr sich selbst - und tatschlich fand sich die Truppe zum Arbeiten ein, die dafr bereit war.

Man hat sich selbst dem natrlichen Lauf der Dinge eingeordnet, man durfte sich ihm anschlieen, ohne Fragen. Ich muss nicht ausfhren, wie kostbar eine solche Erfahrung in unserer Gesellschaft ist. Karin ist ein Mensch, der, wenn es ihm noch so schlecht geht, immer noch zuerst an ihre Tiere und an andere denkt. Sie wrde niemals von selbst um Hilfe bitten - und das hat nichts mit falschem Stolz zu tun, ich glaube, sie ist einfach auf ihrem Weg.

Nun: Karin hat die Coronakrise voll und existentiell erwischt, sie ist in argen finanziellen Nten. Am 17. Mrz mute sie schlieen, nun wirds knapp, um die Tiere zu ernhren und zu pflegen. Untersttzung von Staat, Land oder Stadt: Reicht hinten und vorne nicht. So habe ich mich entschlossen, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen. Es gibt ein Live-Painting-Bild von mir mit dem Titel: Wenn man das geschafft hat, dann schafft man alles, Dieses Bild mchte ich fr Karin und ihre wunderbaren Geschpfe verlosen. Jeder, der ab zehn Euro (gerne auch mehr) auf das extra dafr eingerichtete Konto: Barbara Clear/VR-Bank/IBAN DE69 7409 0000 0400 7671 07 mit Angabe der Adresse oder e-mail berweist, ist automatisch bei der Verlosung dieses Bildes dabei. Und ein paar Trostpreise wie CDs, Tassen oder hnliches aus meinem Shop packe ich noch dazu. Die Aktion geht eine Woche, endet also am Montag, den 27. April 2020.

Hier noch der Link zu Karins Reiterhof www.reiterhof-schoenerting.de , vielen Dank fr Eure Untersttzung!


08.02.2020
Anunaki ist verkauft...
und hngt nun in Berlin. Auf der Kunstmesse in Dresden kam eine Sammlerin am letzten Tag und wollte unbedingt mein zweites "Lieblingsbild" (das erste war die "Sonnenwende", sie fand auf der Messe in Ulm ihren neuen Besitzer) mitnehmen. Nun ist ein weiterer Publikumsmagnet nicht mehr on tour.


22.12.2019
Sechs Gemlde...
wurden Ende Dezember verkauft: Mein letzter groer Adler "Ruf der Wildnis", "In 1000 Jahren", "Seepferdchen", "Frames", mein Duo-Bild "Black Twins" und die "Europa" (Foto) - mehr darber in der Rubrik "Kunst & Gemlde. Jetzt sind zwei, drei "Eyecatcher", die auf Messen immer fr Aufsehen und Neugierde gesorgt haben, nicht mehr dabei.


22.12.2019
Es ist eine kleine Sensation!
Vom 16. bis 19. Januar 2020 bin ich auf der Kunstmesse Art Innsbruck. Dazu mu man wissen, da die Art-Messen den internationalen Kunstmarkt reprsentieren, und da dort eigentlich nur Galeristen und keine Knstler zugelassen sind. ber einen Trick bin ich aber bei dieser Messe mit einem 60qm-Stand in diese elitre Szene hineingerutscht und der sterreichische Veranstalter ist sogar richtig stolz und glcklich, da ich dort ausstelle. Er hat mich sogar als "Kunstschaffende" als exklusive Teilnehmerin auf das Podium in das Diskussions-Programm aufgenommen. Nun denn das wird spannend, all die vielen, vielen Kunstkenner, Kuratoren und sonstigen wichtigen Leute in der Szene mal kennenzulernen. aber auch deshalb, weil ich dort live malen werde, ein Novum fr diese Messe.


01.11.2019
Es ist mir eigentlich egal...
was die Musik- und Kunstszene so umtreibt. Aber manchmal stolpert man ber Meldungen, weil sie in den normalen News platziert sind: Bushido (fr alle, die ihn nicht kennen, er ist ein Musiker, wenn man das, was er tut, als Musik sehen will und kann, er ist ein Rapper und das mit extrem menschen- und frauenverachtenden Texten) steht wieder mal auf dem Index fr jugendgefhrdende Schriften. Auch ein Prozess dagegen, natrlich von ihm selbst initiiert, besttigte die Indizierung.
Und so funktioniert die Medienwelt: Sie bemhte sich gleich krftig und sorgte mit dieser Meldung mal wieder r die ntige Promotion. Bushido lacht sich ins Fustchen: Seine Zielgruppe, die jungen Leute, kommen trotzdem an die Songs, wenn sie denn wollen - Internet macht`s mglich. Wie so vieles weitere an Dreck, Hass und anderem, was einem fr die Menschheit angenehmen Zusammenleben entgegen luft. Und die, die diese Plattformen anbieten, verdienen sich dumm und dmlich. Facebook zum Bespiel: Mehr als sechs Milliarden (!) Dollar Gewinn (!) im dritten (!) Quartal 19. Eines Tages wird Zuckerberg in seiner Luxusvilla sitzen und mit sich selbst kommunizieren, denn kein Geld der Welt ntzt irgendeinem, wenn sich die Menschheit ausgelscht hat.

Nun ich habe mich den schnen Dingen auf dieser Welt verschrieben, das mag fr viele, vor allen fr die Medien, langweilig und vllig losgelst vom Zeitgeist sein. Aber mein Wirken tut den Menschen gut, zumindest denen, die normal ticken. Und ich werde nicht mde, meine Botschaften zu den Leuten zu tragen. Deshalb bin ich auch viel auf Messen, deshalb auch spiele ich viele Konzerte, deshalb gibt es meine Musik, Malerei und meine Produkte. Natrlich werde ich keinen der Hasser oder Kriegstreiber bekehren, aber die Menschen sollen schon wissen, da es auch noch anderes gibt als Bushido und Co.

So gehe ich wieder auf Tour, hier sind die ersten eingebuchten Termine noch in diesem Jahr (vom 26. 11. bis 1. 12. bin ich auf der Messe Heim+Handwerk in Mnchen, 2018 waren dort rund 125.000 Leute):
Neutting/Stadtsaal:
Dienstag, 12. Nov. Ausstellung und Live-Painting
Mittwoch, 13. Nov. Ausstellung und Live-Konzert
Simbach/Brgerhaus:
Donnerstag, 14. Nov. Ausstellung und Live-Painting
Freitag, 15. Nov. Ausstellung und Live-Konzert
Schweinfurt/Stadthalle:
Mittwoch, 20. Nov. Ausstellung und Live-Painting
Donnerstag, 21. Nov. Ausstellung und Live-Konzert
Vhringen/Kulturzentrum:
Dienstag, 17. Dez. Ausstellung und Live-Painting
Mittwoch, 18. Dez. Ausstellung und Live-Konzert
Ihr seid herzlich eingeladen, freier Eintritt, Tickets, die Einlass und Platz garantieren, auf www.kampfelfenland.de

Und ja: Weihnachten steht vor der Tr. Und hierzu gibt es auch von mir eine Aktion: Wer eine CD kauft, erhlt eine zweite nach Wahl gratis obendrauf. Auf dem Bestellformular im Shop gibt es ein Feld Nachricht, auf dem Ihr vermerken knnt, welche CD Ihr zu der bestellten haben wollt. Die Aktion ist bis zum 30. November 19 befristet.


14.10.2019
Anfang Oktober...
gab es die "Niederbayernschau" in Landshut, zum zweiten Mal war ich auf dieser Messe mit mehr als 200qm und 70.000 Besuchern. Hier konnte ich einige Bilder verkaufen, auch sonst verlief alles planmig. Im Foto ist mein neu entstandener Adler zu sehen: "Nick" gibt es wirklich - er war auf meinem Galerie-Herbstfest innerhalb der Vogelschau zu bewundern.


14.10.2019
Ebenfalls im September...
war ich auf der Messe "KreativZeit" mit groem Stand (siehe Foto) im Rahmen der Messe "HanseLIFE" in Bremen. Der Veranstalter meinte, da ich dort sehr gut reinpassen wrde, was sich allerdings als Lge oder Irrtum heraustellte: Die KreativZeit war nichts anderes als eine Messe fr Bastler und Hobby-Kreative. So waren die Leute zwar sehr interessiert und auch vom Live-Painting begeistert, aber potentielle Bildkufer gab es weit und breit keinen einzigen. So geht die "KreativZeit" in meinen Annalen ein als die erste Messe berhaupt, wo ich kein Bild verkauft habe. Und wenn schon mal alles schief geht: Auch mein anschlieendes Konzert in Bremen-Vegesack mute ich absagen, weil ich keinen Ton mehr von mir geben konnte. So kamen zwar viele Besucher, aber mehr als ein "Gehauche" von einem "Moin" war nicht drin.


14.10.2019
Im September...
war ich auf der Messe in Cham. Viele Leute, die meisten davon jenseits der 60 Jahre. Zwei Bilder konnte ich dennoch verkaufen, ein Live-Painting-Gemlde und "Symbols". Der neue Besitzer hat gleich ein Foto gepostet...


Seite: 1 2 3 4 5 6 >>