Kampfelfenland
News & Info aktuell
13.04.2017
Auf dem linken Standflgel...
konnte ich auf rund 6 Meter Breite vier Gemlde prsentieren, darunter auch das ganz neue Bild "Elfenspiegel" (auf dem Foto rechts, 192x111 cm, Oel-Acryl-Tusche-Eitempera auf Leinwand). Noch weiter rechts, allerdings nicht mehr auf dem Foto, standen die beiden "Zeitzeugen"-Steller mit drei Meter Hhe und das Original davor - das sah richtig gut aus.


13.04.2017
Auf dem rechten Standflgel...
auf etwa 30 Quadratmeter hatte ich die Porzellan-Kollektionen, Poster usw. sowie einige hochformatige Gemlde platziert.


13.04.2017
Auch SAT1 war auf der Rosenheimer Messe...
der Kameramann hatte schwer an seiner Kamera zu schleppen, schaffte es aber wie auch immer bis zu meinem Stand in Halle 13, drehte ein paar Einstellungen und verschwand wieder. Ohne "Guten Tag" zu sagen, ohne ein "Darf ich bitte", ohne berhaupt etwas zu sagen. Verstndlich bei der Schlepperei, die solch eine Atemnot verursacht haben knnte, da das Reden nicht mehr mglich war.


27.03.2017
Neun Tage auf der Messe...
strapazieren jede Krperfaser und alle Sinne. Dazu kommen der ganze Planungsaufwand, der Auf- und Abbau eines 150qm groer Standes - und whrenddessen dann mehrere zehntausend Menschen, die diese Messe in Ulm besuchten. Nun sind natrlich nicht alle auf meinem Stand gewesen, eher ein nur kleiner Teil davon, aber jeden Tag ein paar hundert Menschen, die sich fr Gemlde, Kunst auf Porzellan oder "Live-Painting" interessieren, das strengt an. Macht aber auch jede Menge Spa. Vor allem das "Live-Painting" hat sich schon nach wenigen Tagen zur Messeattraktion entwickelt. Jeden Tag um 13.00 Uhr habe ich live ein Gemlde entstehen lassen, wer wollte, der konnte es gleich mitnehmen zum kleinen Preis. Alle neun Bilder (einige davon sind zu sehen bei den News "Kunst & Gemlde") wurden verkauft, manche htte ich mehrmals veruern knnen, fr das eine oder andere hatten sich Interessenten sogar schon entschieden, bevor das Bild fertig war. Das war ein groer Erfolg, vor allem, weil die meist nicht kunstorientierten Messebesucher erleben konnten wie ein Gemlde entsteht. Und nicht wenige hat das richtig fasziniert.

Nun steht innerhalb der Kooperation mit dem Messeveranstalter Kinold gleich die nchste Messe an: Rosenheim vom 6. bis 9. April 17. Auch dort wird es jeden Tag neben der Ausstellung meiner Galerie-Gemlde wieder "Live-Painting" geben, zweimal am Tag zwischen 12.00 und 15.00 Uhr.


12.02.2017
Eine unglaubliche Frechheit!
Stellen Sie sich vor, Ihre Poststelle liest Ihre Briefe, das wre schon mal eine ziemlich ble Angelegenheit, und entscheidet dann eigenmchtig, welcher Brief Ihnen zugestellt wird und welcher nicht, vllig losgelst von einer eventuellen persnlichen Wichtigkeit fr Sie. Ich sag' mal, und eigentlich bin ich immer hflich, das wre eine unglaubliche Sauerei und megafreche Anmaung ohnesgleichen. So was gibt es natrlich nicht, werden Sie nun sagen, doch, das gibt es: Mein letzter E-Mail-Newsletter ("Mge er es verzeihen"... nachfolgend untenstehend) wurde von allen Providern (t-online, gmx, aol, web usw.) wie immer ordnungsgem zugestellt, nur yahoo verweigerte die Zustellung - vermutlich alle (weil mehrere hundert) angeschriebenen yahoo-Adressen kamen zurck als nicht zugestellt mit dem Vermerk "Email not accepted for policy reasons", also aus aus politischen Grnden bzw. "Richtlinien". Das hatte ich in zehn Jahren meines Newsletters nicht erlebt, da verschlgt es einem die Sprache, vor allem, weil es ein wirklich netter und harmloser Text ist. Wei der Geier, was nun sonst alles Yahoo nicht zustellt, die Leute, die mit Yahoo arbeiten, werden es ja nicht mitbekommen, was alles nicht zugestellt wird. Ich habe den Fall jetzt mal dokumentiert und meinem Anwalt bergeben, er kmmert sich um diese Angelegenheit, ggf. geben wir das an die Presse.


04.02.2017
Mge er es verzeihen,
der Herr Trump, aber immer, wenn ich ein Foto von ihm sehe, mu ich an Barney Gerllheimer (man erinnere sich an Fred Feuerstein) denken. Und immer, wenn Herr Trump gerade wieder etwas gesagt oder erlassen hat, denke ich, so ist das also, wenn man sich einen Poltergeist ins Haus holt. Poltergeistern wird nachgesagt, dass sie sich einnisten, um dort die Bewohner oder Besucher gezielt zu schikanieren. Na ja, jetzt knnen die Amis schauen, wie sie ihren Poltergeist wieder los werden, das soll so einfach nicht sein. Loswerden knnten die Pegida-Spezies und AfDler nun auch ihren Lieblingsfeind, Frau Merkel, allerdings nicht so, wie sie es gern htten. Denn Herr Schulz rumt derzeit nicht unbetrchtlich die Sympathien ab: Fr sich, fr die SPD, fr eine demokratisch ausgebildete Partei. Es droht der AfD ein Zwei-Fronten-Krieg, insgesamt erscheint es derzeit etwas schwieriger, einen Poltergeist in Deutschland zu platzieren. Am schlimmsten getroffen mit dem Loswerden hat es allerdings Herrn Erdogan: Es wird noch lange andauern, bis er zum Fenster rausschauen kann, um keinen eventuellen Sympathisanten irgendeiner der zahlreichen Gegenparteien mehr zu sehen. Ob er wirklich alle verrumen kann? Das wird ihn wohl Tag und Nacht beschftigen. Was passiert, wenn er nur einen bersieht? Knnte sein, da Herr Erdogan nicht mal mehr seinem Kopfkissen trauen kann, auf dem er schlft.

Es wird gesagt, da alle (Mchtegern-)Diktatoren und Machthungrigen in erster Linie fr ihr eigenes Wohl unterwegs waren und sind, und davon leben, anderen Angst einzujagen, zu drohen und Parolen von sich zu geben mit dem Ziel, da andere ihnen glauben und folgen, und die, die ihnen nicht folgen, eingeschchtert werden und sich ducken. Diese ganze Bande von Ausbeutern, Rubern und Unterdrckern hat auf dieser Welt nichts (mehr) verloren, sie schaffen nur noch mehr Probleme fr unseren Lebensraum als wir eh schon haben. Ich frage mich oft, es kann doch nicht sein, da die Mehrheit der Menschen in all den Jahrhunderten nichts dazugelernt hat - Poltergeister verjagt man nicht mit Jammern.

Februar ist Faschingszeit, die Hallen sind dekoriert und berall sind Blle und hnliche Geselligkeiten, also nicht unbedingt die Zeit fr Ausstellungen und Konzerte. Trotzdem habe ich fr den Februar noch spontan zwei Sinnesfreuden Konzert-Ausstellungen eingebucht, richtig auf Tour geht es dann wieder im Mrz (Ansbach und Landsberg stehen schon fest):

Dienstag, 14.2.: Bad Abbach/Kurhaus
Donnerstag, 16.2.: Weiden/Max-Reger-Halle

Das Konzert inmitten meiner Gemldeausstellung findet ohne Mikrophon, Verstrkeranlage und Bhnenshow statt, alles ganz persnlich und exklusiv fr 50 bis 60 Teilnehmer. Tickets, die Einlass und Platz garantieren, knnen wie immer bei "On tour/Live Termine) bestellt werden.


04.02.2017
Wegen ungaublichen Glatteis
am Vormittag in Passau htte ich beinahe die Veranstaltung in Donauwrth am 31. Januar absagen mssen. Aber schluendlich nach einigen Mhen haben wir den Transporter doch auf die Autobahn bekommen, und Kilometer um Kilometer wurden die Straen besser. In Donauwrth selbst war dann alles gut, das Blitzeis hatte am Tage zuvor dort "zugeschlagen". Und gelohnt hat sich die "Action" allemal: Fast bis auf den letzten Platz gefllt wurde es ein gelungener Abend. Das hat dann gleich mal zwei Gstebuch-Eintrge verursacht...


04.02.2017
Sehr komprimiert
prsentierte sich die Ausstellung in Donauwrth im Zeughaus am 31. Januar, aber durchaus auch attraktiv, weil der etwas kleinere Saal eine aufwndige Beleuchtung hat, die sich hervorragend fr Gemldeprsentatinen einsetzen lt.


04.02.2017
Komplett ausgebucht
war die Veranstaltung im "Kongress im Park" in Augsburg am 27. Januar. Mit ein Grund dafr waren bestimmt auch die schne Location und der tolle Service fr Veranstalter als auch Besucher, die dieser Veranstaltungsort zu bieten hat.


04.02.2017
Gut besucht
war die "Sinnesfreuden"-Ausstellung in Bad Hersfeld im Brgerhaus "Hohe Luft". Natrlich knnen ganz allgemein die Besucherzahlen bei den Ausstellungs-Events nicht mithalten mit denen bei den Musikshows in den Hallen, das war auch in Bad Hersfeld so (in die Stadthalle kamen zu meinen Konzerten meist mehrere hundert), aber Kunstinteressierte gibt es auch deutlich weniger als Liebhaber von Live-Musik.


<< Seite: 1 2 3 4 5 >>