Kampfelfenland
News: Kunst & Gemälde
27.03.2017
Deutlich ruhiger...
war es am dritten und den folgenden Messetagen unter der Woche. Bei den "Live-Paintings" allerdings waren immer viele Besucher, schon bald war es eine richtige Messeattraktion. Das nebenstehende Gemälde entstand am Montag, deshalb trägt es auch den Titel "Ulm/13.03.17", erworben hat es eine Mitarbeiterin vom Ausstellerstand gegenüber. Auch die vier Gemälde, die vom Dienstag bis Freitag produziert habe, waren sofort verkauft.


27.03.2017
Ein langjähriger Freund und Fan...
aus Illertissen hat am Sonntag mein zweites "Live-Painting"-Bild "Ulm/12.03.17" mit nach Hause genommen.


27.03.2017
Zum ersten Mal "Live-Painting"
auf einer Messe, dies am 11. März 17 auf der Frühjahrsmesse in Ulm. Entstanden ist in rund 40 Minuten nebenstehendes Gemälde, genannt habe ich es "Ulm/11.03.17". Wie alle "Live-Painting"-Bilder hat es das Format 100x100cm, gemalt habe ich es mit Acryl-Farben, weil sie schnell trocknen. Innerhalb dieser vierzig Minuten schauten rund 300 Leute zu, verkauft war es schon, als ich noch mittendrin im Malen war...


20.02.2017
So manches Gemälde...
verändert das gesamte Umfeld. Völlig neu gestaltet haben die Besitzer von "Geborgen" (August 2016, 123 x 202 cm ihr Schlafzimmer, nachdem sie im Dezember letzten Jahres das Bild von mir erhalten haben.


20.02.2017
Nach genau vier Jahren
hat mich nun auch "Sax" (fertiggestellt Februar 2013) verlassen und ist ein schönes kleines Haus in der Nähe von Plattling eingezogen. Am Montag, 13. Februar, habe ich es dort hingebracht und signiert.


22.01.2017
Für so manches Gemälde...
gibt es so viele Anfragen, daß man es gleich mehrfach verkaufen könnte, wenn es denn ginge. Aber jedes Gemälde gibt es nur ein einziges Mal, und wer zuerst sein Interesse anmeldet und reserviert, hat das Vorkaufsrecht. So geschehen bei "Geheime Lebenskraft", fertiggestellt im Dezember 2016, ein einziges Mal mit dabei auf Tour in Schwindegg (auf dem Foto rechts außen), um am nächsten Tag nach Landshut in sein neues Domizil gebracht worden zu sein. Dort allerdings befindet sich das Bild in bester Gesellschaft mit fünf weiteren meiner Werke, man könnte sagen: Eine kleine "Clear-Galerie" ist entstanden...


29.12.2016
"Wüstensand"
ist verkauft, eines meiner älteren Gemälde aus dem Jahr 2007. Auf der "Kulleraugen"-Tour 2008/9 konnten die Konzertbesucher dieses Bild als Projektion zu meinem Song "Schlachtfelder im Namen Gottes" erleben, dadurch hat "Wüstensand" eine besondere Bedeutung erfahren.


29.12.2016
Ein Gemälde entsteht
... und viele Gedanken und Visionen sind dabei unterwegs. Zwischen Weihnachten und Neujahr 2017 habe ich nach einigen Monaten "Die Zeit steht still" fertiggestellt. In dieser Phase verspürte ich, daß gerade die Zeit zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel eine Zeit ist voller magischer Energie. Und daß dieses Bild einen Teil dieser Energie sichtbar und lebendig macht. Der Elefant ist zwar ein Wesen aus unserer Zeit, aber er erscheint wie eine tausend Jahre alte Skulptur. Nur in seinem Auge spiegelt sich das lebendige Wissen aller Existenz, so vereint dieses Bild Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

"Die Zeit steht still", 132 x 160cm, Öl, Acryl, Tusche, Eitempera.


29.12.2016
Auf meiner "Sinnesfreuden"-Tour
... bildeten die drei Gemälde "Elfenzauber" den Hintergrund für meine gleichnamige poetische Geschichte. Nachdem nun dieser Dreiteiler mich verlassen hat, habe ich drei neue Bilder gemalt, die meine Geschichte auf meiner Tour begleiten werden: "Windhauch". Jedes der drei Bilder (Öl, Acryl, Tusche, Eitempera auf Leinwand und Keilrahmen)ist ca. 140 cm hoch und 91 cm breit. Leider sind die Bilder erst ab der Konzert-Ausstellung in Schwindegg am 19. Januar zum ersten Mal im Original zu sehen, die Rahmenfabrik kann erst am 18. Januar 17 liefern.


15.12.2016
Rund 150 Bilder
habe ich in den Jahren bis heute gemalt, die Hälfte davon ist mittlerweile auf nahezu ganz Deutschland verteilt. Auch "Grenzland" (fertiggestellt im April 2011, Foto rechts) habe ich heute Richtung Eggenfelden zu seinen neuen Besitzern gebracht. Gut, daß jetzt bald Weihnachten und Neujahr kommen, da habe ich etwas Zeit und Ruhe, um einige neue Werke fertigzustellen.


<< Seite: 1 2 3 4 5 6 >>